Gutes Recht.

Sascha Loetz

Rechtsanwalt

  
Datenschutzerklärung

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung erläutert die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter und die verantwortliche Stelle i.S.d. Datenschutzrechts, Rechtsanwalt Sascha Loetz, Huppenbergstraße 47, 53343 Wachtberg, Telefon +49-228-9618596, E-Mail: anwalt (AT) ra-loetz.de auf der unter der Adresse www.ra-loetz.de mittels des HTTP(S)-Protokolls abrufbaren Internetpräsenz (im Folgenden "Angebot").

Die einschlägigen rechtlichen Grundlagen des Datenschutzrechts finden sich in der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

1. Umfang der Datennutzung

Der Anbieter verarbeitet Zugriffsdaten über jeden Zugriff (Seitenabruf, Abruf von sonstigen Ressourcen) auf das Angebot, der mittels des HTTP- oder HTTPS-Protokolls erfolgt.

Zu diesen Daten gehören, soweit im Einzelfall vorhanden,
  • die vom Nutzer mit dem Zugriff übermittelten Angaben:
    • der abgerufene Uniform Resource Locator (URL), d.h., bspw. die vom Nutzer aufgerufene Internetadresse einer Webseite oder einer zugehörigen Resource des Angebots,
    • die Identifikationsangaben des vom Nutzer zum Abruf genutzten Programms sowie alle damit verbundene Angaben, wie z.B. die Programmversion und das Betriebssystem,
    • den Referrer URL, d.h., den URL der Webseite, über den der Nutzer durch Aktivierung eines Links auf das Angebote gelangte,
    • die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) über die der Abruf erfolgte,
  • die vom Server des Anbieters zu dem Abruf generierte Angaben:
    • die Art des Abrufs,
    • das Datum und die Uhrzeit des Abrufs,
    • den HTTP-Status-Code des Abrufs,
    • die übertragene Datenmenge.
2. Zweck der Datennutzung

Die unter Ziffer 1 genannten Daten werden vom Anbieter zur Bereitstellung des Dienstes und zur Gewährleistung der Betriebssicherheit verarbeitet (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO). Eine Verknüpfung mit anderen Daten erfolgt nur, wenn dies zur Abwendung, Unterbindung oder Aufklärung eines Angriffs auf die Systeme des Anbieters zwingend erforderlich ist.

3. Kontaktaufnahme per E-Mail

Bei einer Kontaktaufnahme mit dem Anbieter per E-Mail werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

4. Rechte der betroffenen Person i.S.d. des Datenschutzrechts

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO i.V.m. § 19 BDSG). Die Geltendmachung der genannten Rechte ist für Sie grundsätzlich kostenfrei. Bitte wenden Sie sich zur Ausübung Ihrer Rechte an den Verantwortlichen (s.o. unter I.).

5. Widerruf von erteilten Einwilligungen

Sie können jede uns gegebenenfalls ausdrücklich oder konkludent erteilte Einwilligungen zur Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

6. Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 e) DS-GVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Abs. 1 f) DS-GVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

Rechtsanwalt Sascha Loetz

E-Mail: anwalt@ra-loetz.de

7. Speicherdauer

Personenbezogene Daten des Nutzers werden vom Anbieter im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben gespeichert lediglich solange gespeichert, bis der Zweck, zu dem diese erhoben wurden, erfüllt ist.

Die unter Ziffer 1 genannten Daten werden für eine maximale Dauer von 30 Tagen gespeichert.

Personenbezogene Daten, die nach Ziffer 3 an uns übermittelt werden, werden - soweit keine anderweitiges Recht oder eine anderweitige Verpflichtung zur Speicherung besteht - für einen Zeitraum von bis zu sechs Monaten nach Erledigung der damit verbundenen Anfrage gespeichert. Anderweitigen Rechte oder Pflichten zur Speicherung können sich insbesondere aus einem Zusammenhang mit (vor-) vertraglichen Beziehungen (insb. einer Mandatsanbahnung oder -erteilung) oder gesetzlichen Aufbewahrungs- oder Dokumentationspflichten (bspw. nach dem Handelsgesetzbuch oder der Abgabenordnung) ergeben. Schließlich kann sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen für Ansprüche im Zusammenhang mit den übermittelten Daten oder den Sachverhalten, auf welche sich diese beziehen, ergeben, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuchs in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

8. Verantwortlicher i.S.d. DS-GVO

Rechtsanwalt
Sascha Loetz
Huppenbergstraße 47
53343 Wachtberg

Telefon (0228) 9618596
E-Mail: anwalt@ra-loetz.de



Pflichtangaben nach § 5 TMG

Rechtsanwalt Sascha Loetz

Huppenbergstraße 47
53343 Wachtberg-Pech

Telefon (0228) 9 61 85 96
E-Mail anwalt@ra-loetz.de